Sonntag, 2. Juli 2017

Rezension - Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt (Rezensionsexemlar)

Titel: Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
Autor: Nicola Yoon
Verlag: cbt
Seitenanzahl: 331
~Rezensionsexemplar~

Inhalt
Madeline ist 17 Jahre alt und ist krank. Sie hat jedoch nicht nur eine Erkältung, sondern sie ist permanent krank und wenn sie in die Außenwelt geht, dann kann sie sterben, denn sie ist nicht Immun gegen die Bakterien und Viren.
Normalerweise könnte man denken, dass sie anders ist, doch sie lebt und lacht wie andere Kinder auch nur das sie nicht raus kann.
Das einzige worin Madeline keine Erfahrung hat ist die Liebe und das wird ihr immer bewusster, denn es ziehen neue Nachbarn ein. Natürlich sieht der Nachbarsjunge total heiß aus und hat auch noch ein paar Tricks auf Lager, doch sie darf ihn nicht an sich heranlassen.
Doch wir wissen alle wo die Liebe hinführt

Schreibstil
Der Schreibstil ist einfach super, denn mir gefällt es total, dass immer so kleine Sachen im Buch enthalten sind. Ob es kleine Einkaufszettel oder Krankenakten sind, es ist eine tolle Abwechslung.
Das Buch lässt sich zudem auch total flüssig lesen und man findet super schnell ins Buch rein.

Cover
Das Cover kann ich jetzt nicht so krass bewerten, da es ja verschiedene Cover gibt und ich das Filmcover habe. Als Filmcover fände ich es toll, doch auf einem Buch nicht so. Deshalb gefällt mir die weiß/bunte Ausgabe definitiv besser.

Meine Meinung
Das Buch ist wirklich gut geschrieben und beinhaltet eine tolle Story. Das Buch ist zwar etwas vorrausschauend, doch trotzdem finde ich die Entscheidungen alle richtig und die Wendung am Ende haut einen echt um. Zwischenzeitlich habe ich nie das Interesse verloren, da die kleinen Sachen zwischen den Kapiteln einen wirklich nochmal angestubst haben und gesagt haben "Lese weiter!"
Ich empfehle das Buch aufjedenfall weiter und hoffe, dass ihr genausoviel Spaß haben werdet wie ich. Den Film habe ich leider noch nicht gesehen, doch ich glaube nicht, dass er dem Buch auch nur ansatzweise ähneln kann, also lest zuerst das Buch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen