Donnerstag, 29. September 2016

Rezension - Maresi das Lied der Insel (Rezensionsexemplar)


Titel: Maresi - Das Lied der Insel
Autor: Maria Turtschaninoff
Genre: Roman
Verlag: Heyne
Seitenanzahl: 231
~Rezensionsexemplar~

Inhalt
Meresi lebt zusammen mit einigen anderen Mädchen in einem Kloster, weit weg von der Gesellschaft, die der Meinung ist, dass Mädchen keinen Wert haben.
Eines Tages kommt ein Mann auf die Insel und die Mädchen studieren nicht nur die Mythen rund um ihre Göttin, an die sie glauben, sondern lernen auch alles wichtige über die Selbstversorgung. Doch als Jai auf die Insel kommt, um Zuflucht zu suchen, bringt sie eine Gefahr mit sich. Das Mädchen wird gejagt und ihr Jäger wird nicht aufgeben bevor er sie hat.
Eine spannende Geschichte die sich langsam aber sicher aufbaut und viele Geheimnisse mit sich bringt.

Schreibstil
Der Schreibstil ist etwas gewöhnungbedürftigt. Ich musste das erste Kapitel mehrmals lesen, um den Sinn zu verstehen, was ich sehr schade fand. Jedoch finde ich hier im Buch gut, dass es wieder kurze Kapite hat :D Ihr wisst ja, dass ich ein Fan davon bin. 
 
Cover
Das Cover ist, wie ihr auf dem Bild seht, sehr schlicht gehalten. Jedoch finde ich, dass es irgendwie magisch und beruhigend wirkt. Der See und die Felsen im Hintergrund sind sehr schön und passen definitiv zur Geschichte. 

Meine Meinung
Ich bin mit dem Buch jedoch sehr zufrieden und finde, dass der Autorin ein gutes Fantasybuch gelungen ist.  Das mit dem Schreibstil ist ja jedem das seine, doch es hat sich ja alles noch zum guten entwickelt. Schon schade, dass das Buch nur so wenig Seiten hatte :D Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen.

Kommentare:

  1. Ich finde die Bücher die du liest irgendwie alle mega intressant also dieses hier auch!

    AntwortenLöschen