Sonntag, 11. September 2016

Rezension - Arkadien erwacht


Titel: Arkadien - erwacht
Autor: Kai Meyer
Verlag: Carlsen
Genre: Fantasie
Seitenanzahl: 415
Status: Abgebrochen

Klappentext
Sie wartete. Zögerte. Dann zog sie den Kopf zurück, bevor sich ihre Lippen berühren konnten. Einen Herzschlag lang sah er verletzt aus, aber dann lächelte er, blinzelte in die Sonne und sagte: " Wenn es so weit ist, dann will ich dabei sein."
" Wenn was soweit ist?"
" Wenn du allen anderen nicht mehr in die Augen schaust, als hätten sie dir gerade den Krieg erklärt. Und wenn du merkst." - er deutete nach vorne über die Schlucht - , " dass manches zwar aussieht wie das Ende der Welt, sie in Wahrheit aber weitergeht, drüben auf der anderen Seite."

Inhalt
Rosa ist ein junges Mädchen was schon viel in ihrem Leben durchgemacht hat. Sie gehört einer Mafia Familie an und ist auf dem Weg zu ihrer Schwester und ihrer Tante. Es hat einen Grund weshalb ihre größere Schwester sie gebeten hat zu ihr zu kommen, denn in Rosa lauert ein dunkles Geheimnis, welches seit Generationen in der Familie liegt. Doch Rosa weiß von nichts und sieht es als Urlaub um den Kopf frei zu kriegen, doch damit wird es wohl nichts, denn am Flughafen begegnet sie dem gutaussehenden Alessandro. Sie weiß nicht was sie von ihm halten soll, doch fühlt sie sich in einer besonderen Art zu ihm hingezogen. Doch schnell wird ihr klar, dass Alessandro ebenfalls ein Geheimnis trägt und dieses dazu führt, dass sie sich eigentlich nicht zu nahe kommen dürfen.

Cover
Ich finde das Cover eigentlich ganz schön auch wenn es etwas dunkel ist, doch das gibt dem Buch eine gewissen geheimnisvolle Art. Jedoch finde ich es jetzt nichts besonderes und würde das Buch glaube nicht kaufen, wenn ich nur das Cover sehen würde :D

Schreibstil
Der Schreibstil ist somit eigentlich der Punkt gewesen, weshalb ich das Buch abgebrochen hab. Es hat nichts besonderes und ist für mich sehr schleppend zu lesen. Die Kapitel sind eigentlich ziemlich kurz, doch es zieht sich ewig in die Länge und dan macht es keinen Spaß zu lesen.

Meine Meinung
Also wie ich ja schon erwähnt habe, hat mich das Buch nicht überzeugt. Es ist zwar eine interessante Geschichte, die ich so noch nicht gelesen habe, doch sie ist für mich sehr vorrausschauend und ich finde wie gesagt den Schreibstil sehr schleppend. Natürlich hat jeder seine eigene Meinung, doch ich kann nur sagen wie es mir gefallen hat. Ich habe das Buch jetzt abgebrochen und werde es mit den anderen Teilen in der nächsten Woche wieder in die Bibliothek bringen. 


Kommentare:

  1. Mir ging es ähnlich und ich hab dann nach band 2 auch abgebrochen. Bei mir lags hauptsächlich an der Protagonistin, die auf mich sehr unsympathisch gewirkt hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Stimmt. Das ist vielleicht auch ein Grund. Die Geschichte hat einen dadurch nicht gefesselt. Manchmal dachte ich dir als Alessandro sie küssen wollte "Ja. Los! Wie süß! Bitte kommt zusammen." Und dann -.- komm ihre kalte Art und sie hat ihn einfach abgewiesen *schnief

      Löschen
  2. Oh, das ist aber schade... Ich werde das wohl auch bald mal lesen müssen. Vielleicht schaue ich mal, dass ich mir das zu Weihnachten aus der Bib hole. Das sollte ja eigentlich in jeder guten Bib zu finden sein... Hast du denn schon andere Sachen von Kai Meyer gelesen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja aber es kann ja nicht jedem alles gefallen ^^ Ich hab mir die 3 aus der Mark train Bibliothek ausgeliehen. Also dort gibt es die ganz sicher ^^
      Und nein noch nicht. Ich habe aber Die Seiten der Welt in meinem Regal zu stehen.

      Löschen
    2. Sehr cool, das ist auch meine alte Stammbib... Dann passt das ja genau. :-)

      Ohhh... Damit hatte ich meine Probleme... Konnte mich absolut nicht mit der Hauptperson anfreunden. Aber da bin ich echt mal auf deine Meinung gespannt. Eine sehr gute Freundin von mir liebt diese Reihe zum Beispiel abgöttisch.

      Löschen
    3. Ich hab bisher nur gutes über diese Reihe gehört, aber vielleicht liegt es ja am Autor, weil bei Arkadien konnte man aich auxh nicht wrklich mit der Hauptperson anfreunden. Naja ich werde mal schauen, erstmal muss ich aber ein paar Reziexemplare lesen ^^

      Löschen