Freitag, 12. August 2016

Rezension - Silber das erste Buch der Träume

Titel: Silber das erste Buch der Träume
Autorin: Kerstin Gier
Verlag: FISCHER FJB
Seitenanzahl: 416 (gebundene Ausgabe)

  Klappentext
Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil ... Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. 
Wirklich unheimlich - noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht - ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat - wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen ...  

 Inhalt
Ich möchte gar nicht so viel über den Inhalt verraten, weil ich finde, dass der Klappentext schon vieles hergibt.
Es geht in den Buch um ein Mädchen welches Liv Silber heißt. Sie  ist 16 Jahre und zieht mit ihrer Mutter, ihrer kleinen Schwester Mia, ihrem Kindermädchen Lotti und ihrem Hund Buttercup, nach London. Ihre Mutter lernte dort einen Mann kennen und dieser hat ebenfalls 2 Kinder. Der eine heißt Greyson und das Mädchen heißt Florence. Die beiden sind etwas älter als Liv aber alle gehen auf die gleiche Schule.
Wie schon im Titel genannt geht es um das Träumen. In diesem Buch existiert eine Träumwelt. Nachts, wenn alle schlafen, können sie sich treffen und wissen am nächsten Morgen noch was geschehen ist. Jedoch ist diese Traumwelt auch gefährlich. Sie zieht viele Schatten mit sich und lässt
einige verrückt werden. 
Nimmt euch in acht vor den Türen die ihr Nachts in euren Träumen seht.

Schreibstil
Ich liebe den Schreibstil von Kerstin Gier sehr und finde ihre Art wie sie schreibt bezaubernd. Sie schreib ziemlich flüssig und ihre Bücher lassen sich immer sehr gut lesen und gut mitverfolgen.

Cover
Ich finde das Cover sehr einzigartig und bevor man das Buch überhaupt kennt findet man das Cover schon anziehend. Jedenfalls war das bei mir so. Die Details sind alle sehr schön und es spiegelt die Handlung wieder. Allein für das Cover sollte es einen Preis geben. Oder nicht?

Meine Meinung
Mich hat dieses Buch mehr als bezaubert. Ich hatte es an einem Tag schon durchgelesen, weil mich das Buch so gefesselt und fasziniert hat. Ich würde es wieder und wieder lesen. Auch die Charakter sind für mich alle etwas ganz besonderes. Jeder hat seine Fehler und jeder ist einzigartig.
Sie Story find ich persönlich super. Ich finde es interessant, da es ja sehr an das reale Träumen von uns angepasst ist. Bei uns gibt es auch ein luzides Träumen, welches uns in unseren Träumen bewusst träumen lässt. Als ich das Buch so gelesen habe wollte ich es unbedingt mal selber versuchen, doch das ist unglaublich schwer Leute :D




Kommentare:

  1. Hi Chanti.
    Dann werde ich doch direkt mal ein fleißiger Mitleser und Diskutierer. ;-)
    Ich lese aktuell Band 2 der Silber Reihe und auch Band 3 wartet schon in meinem Schrank.
    Ich kann deine Faszination für diese Geschichte also sehr gut nachvollziehen, zumal ich die ersten zwei Teile auch schon zum zweiten Mal lese. (Konnte mich nicht mehr genau an alles erinnern und hatte mir jetzt in den Ferien aber Band 3 gekauft.)

    Als kleiner Tip noch für den Blog: Du machst so wunderschöne Bilder von den Büchern. Pack doch hier auch immer eins dazu. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich und danke dir sehr für deinen lieben Kommentar. Ich hoffe du wirst genauso viel Spaß beim lesen haben von Band drei, wie ich. Dieses Buch hat mich von allen Seiten berührt und ist wirklich mein absolutes Lieblingsbuch.
      Ich bin gespannt auf deine Meinung^^

      Und danke für deinen Tipp ich werde versuchen ihn umzusetzten^^ Ich nehme an, dass du von Insta bist. Verrätst du mir deinen Namen? Würde mich freuen.

      Löschen
    2. Hi nochmal. :-)
      Japps, ich folge dir schon fleißig auf Insta. Musste ich ja, nachdem mir mein Schwesterherz deine Seite gezeigt hat.
      Deine Bilder sind nämlich echt klasse.
      Bin Lenas Schwester. ;-)
      Deine "Buchdealerin" sozusagen *hahaha*

      Löschen
    3. Oh und ich werde deinen Blog mal ins Bücherforum schmeißen. Vielleicht haben ja noch ein paar andere Leute Lust bei dir mitzulesen. ;-)

      Löschen
    4. Danke für die lieben Worte
      Das ist echt nett von dir, dass du mir hilfst. Hoffentlich funktioniert alles :D
      Musste gerade meine eine Rezi rausschmeißen,weil sie irgendwie nicht so wollte, wie ich es gerne hätte meep.

      Löschen
    5. Haha.... so geht es mir mit meinem Blog aber auch. Deshalb schmeiße ich immer erstmal die Bilder und den Titel rein und bearbeite nach und nach immer wie ich Lust und Zeit habe. Dann hab ich nämlich auch was liegen, wenn ich mal keine große Lust habe zu Kochen und dann Foodsies zu machen ^^

      Löschen
    6. Das doofe ist, dass diese Rezi sich nicht in ihrer Schrift verändern will, welshalb es unlesbar ist. Hoffentlich kann ich den Fehler irgendwann beheben.

      Löschen
    7. Wenn man die Seite auf dem Computer, oder auf dem Tablet öffnet, dann kann man das gerade so lesen, von der Größe her. :-)

      Löschen
    8. Oh nein da hat sich wieder mal die Schrift geändert. Danke dass du mir das geschrieben hast

      Löschen
    9. Oh nein da hat sich wieder mal die Schrift geändert. Danke dass du mir das geschrieben hast

      Löschen