Montag, 15. August 2016

Rezension - Silber das dritte Buch der Träume


Titel: Silber das dritte Buch der Träume
Autor: Kerstin Gier
Verlag: Fischer FJB
Sprache: Deutsch
Seitenanzahl: 464

Klappentext
Das große Finale der Bestseller-Trilogie: »Silber – Das dritte Buch der Träume«
Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut.
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …
Inhalt
In diesem Buch spielt ein auf und ab der Gefühle eine große Rolle. In der Traumwelt wird es gefährlicher und immer unheimlicher. Anfangs waren es schöne Träume und sie waren für einen guten Zweck gedacht, doch das ist vorbei. Das Böse wird immer stärker in dieser Welt und wird immer schlauer. Liv, Henry und Grayson müssen stärker werden und müssen gemeinsam den Bösen Athur bekämpfen. Ob sie das schaffen steht in den Sternen.

Schreibstil
Auch im dritten Buch ist das Schreibstil der Hammer und es lässt eine garnicht mehr los dieses Buch. Es ist mit sehr vielen Gefühlen geschrieben und lässt das Herz höher schlagen.

Cover
Also das ist wirklich mein Lieblingscover der drei Bände. Ich finde es so schön und so traumhaft, wie das Buch im inneren auch ist. Ich frage mich immerwieder, wie man es geschafft hat so ein schönes Cover hinzubekommen.

Meine Meinung
Hammer! Hammer! Hammer! Das beste Ende für eine Trilogie und wirklich atemberaubend. Dies ist das einzige Buch, was ich als richtiges Hardcover zu hause hab und bis vor kurzem hatte es noch einen Ehrenplatz, doch dann ist mir der Platz ausgegangen. Ich saß mit diesem Buch immer früh in der Bahn und hab gelacht und geweint und das Buch hat mich einfach so mitgerissen, dass ich nicht wollte, dass es endet. Wirklich großartig. 



Kommentare:

  1. Woahhhh.... Auf den letzten paar Seiten kommt es ja nochmal richtig zum Showdown... O.o
    Und ich kann gerade immer nur Häppchenweise lesen, weil ich nur die Pausen auf Arbeit teilweise nutzen kann... Und dann habe ich noch ein Meeting.... Aber es sind doch nur noch 40 Seiten... XD
    Die muss ich dann nachher DRINGEND noch fertiglesen!!!

    AntwortenLöschen
  2. Uuuuund gestern Abend habe ich es noch fertiggelesen!!! Das Ende ist an sich ganz okay, aber joaaaa... MEGA GEILOOOO!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lieeeebe den 3 Band soooo sehr *-* Ich hab gelacht und geweint xD

      Löschen
    2. Oha... Nee, geweint habe ich lange bei keinem Buch mehr... Wird aber hoffentlich bald ma wieder so weit sein...
      Im Moment lese ich eh voll spießig ne Biografie von Nelson Mandela... Hauptsächlich, damit ich meiner 9. Klasse mit ein paar Hintergrundinfos kommen kann... XD

      Löschen
    3. Ich könnte mich glaube nie an eine Biografie ranwagen. Ich würde es zu langweilig finden haha

      Löschen
  3. Ach, es gibt da tatsächlich ein paar interessante Menschen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nichtmal, wenn es eine Biografie von jemandem gibt, den du interessant findest?
      Ich habe zum Beispiel von Balian Buschbaum (der war früher mal eine Frau), von dem bekannten ehemaligen Skispringer Sven Hannawald und von einem Schauspieler die Biografien gelesen. Und dann auch von einem schwer mishandeltem Kind...
      Ich find sowas echt spannend. :-)

      Löschen
    2. Ne ich glaube selbst dann nicht haha
      Ich finde sowas irgendwie nicht spannend. ISt genauso als würde ich ein Geschichtsbuch lesen. Da kriegt mich keiner zu. Ist schon in der Schule anstrengend.

      Löschen
    3. Hihihi... Kommt vielleicht noch. Ich hab damit auch erst recht spät angefangen. ;-)
      Und wenn nicht, dann nicht. Gibt ja zum Glück genug verschiedene Genre...

      Löschen
    4. Das stimmt. Für jeden ist etwas dabei, denn nicht jeder Geschmack ist gleich und das macht einen ja auch besonders.
      Vielleicht wird ja einmal eine 30 Jährige chanti kommen und anfangen eine Biograpfhie zu lesen haha

      Löschen